Die Vereinssportseiten für Freiburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Tischtennis: (DJK Offenburg)
 
DJK I unter Erfolgsdruck

Am Sonntag, den 17.10. steht die erste Herrenmannschaft der DJK Offenburg in der Tischtennis Regionalliga dem FC Nordhalben gegenüber. In eigener Halle muss die Mannschaft unter Trainer Pavel Levine unbedingt einen Sieg einfahren, nachdem letzte Woche im Spiel gegen die TSG Steinheim mit der bitteren 7:9 Heimniederlage zwei wichtige Punkte verschenkt wurden. Wie Steinheim ist auch Nordhalben als Aufsteiger in den unteren Regionen der Tabelle vertreten und wird nach aktuellem Stand der Dinge mit der DJK um den Klassenerhalt kämpfen. Ein weiterer Ausrutscher kann also für die Südbadener tödlich sein. Nordhalben kam als Meister der süddeutschen Oberliga in die Regionalliga und hat bisher wie die DJK einen Sieg aus drei Spielen erreichen können. Dies gegen Augsburg ebenfalls wie Offenburg mit 9:4. Die Bayern treten in der DJK Sporthalle am Sägeteich mit Spitzenspieler Trifon Lengerov und Peter Vaverka im vorderen Paarkreuz an. In der Mitte gehen bei den Gästen Reiner Kürschner und Patrick Ulrich an die Platten und im hinteren Paarkreuz stehen den Becker Brüdern Rolph Eberhardt und Thomas Wunder gegenüber. Das Team des FC hat mit Vaverka, Kürschner, Eberhardt und Wunder vier sehr erfahrene Spieler in ihren Reihen, die es verstehen, einem Gegner nicht nur spielerisch, sondern auch taktisch Probleme zu bereiten. Schwere Aufgaben also für die junge Truppe der DJK, die versuchen muss, mit Temperament und Dynamik dagegen zu halten. Vorteile dürften die Gastgeber vor allem im vorderen Paarkreuz haben, wo Mu Hao und Daniel Sagan auch dringend etwas Selbstbewusstsein gebrauchen könnten. In der Mitte und hinten stehen die Nordhalbener soweit ziemlich ausgeglichen. Als favorisiert könnte man hier Konstantin Tschepkasov und Jonas Becker mit ihren derzeit sehr guten Verfassungen bezeichnen. Spielbeginn in Offenburg ist Sonntag um 14:30 Uhr.

TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 10549 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 15.10.2004, 10:53 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5501 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 06.04. (DJK Offenburg)
DJK I vor Spitzenspiel gegen Steinheim
- 03.04. (DJK Offenburg)
DJK I erfüllt Favoritenrolle – fünfter Sieg in Folge
- 31.03. (DJK Offenburg)
DJK I gegen Tabellenschlusslicht Rastatt
- 27.03. (DJK Offenburg)
Kein Paukenschlag für DJK Damen II - auch Konkurrenz patzt
- 24.03. (DJK Offenburg)
DJK Damen II vor schwerem Heimspieldoppelstart
- 20.03. (DJK Offenburg)
DJK Damen II machen weiter Boden gut
- 20.03. (DJK Offenburg)
DJK I mit zwei Siegen nun auf Vizemeisterschaftskurs
- 16.09. (DJK Offenburg)
DJK I mit Optimismus für Saisonstart in Donzdorf
  Gewinnspiel
Welche Schwedische Tennislegende gründete nach seiner Tenniskarriere eine Firma für Unterwäsche ?

Mats Wilander
Stefan Edberg
Björn Borg
Mikael Pernfors
  Das Aktuelle Zitat
Norbert Nachtweih (über Dieter Hoeneß:)
Der springt so hoch; wenn der wieder runter kommt, liegt auf seiner Glatze Schnee.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018