Die Vereinssportseiten für Freiburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Tischtennis: (DJK Offenburg)
 
DJK Damen II machen weiter Boden gut

Mit einem klaren 8:3 Favoritensieg auswärts gegen die TTG Furtwangen/Schönenbach macht die zweite Damenmannschaft der DJK Offenburg weiter Boden auf die Mittelfeldplätze der Oberliga gut. Es waren die Punkte zehn und elf, die das junge Damenteam um Mannschaftsführerin Janine Ebner mit seinem Erfolg gegen den Tabellenletzten sammeln konnte. Das Mittelfeld bestehend aus Neckarsulm, Friedrichshafen und Karlsruhe ist nun mit dreizehn, vierzehn und fünfzehn Punkten wieder in Reichweite, zumal die Ortenauerinnen im Vergleich zu diesen Mannschaften zwei bzw. drei Partien weniger absolviert haben. Die Akteurinnen des Spiels waren auf Seiten der DJK II Spitzenspielerin Melanie Hug und Mannschaftsführerin Janine Ebner. Zusammen erspielten sie vier der sechs Einzelsiege und waren auch an den beiden Doppelpunkten zu Beginn der Partie beteiligt. Ebner ist nach diesem Wochenende mit nun zehn Siegen im hinteren Paarkreuz weiterhin ungeschlagen und hat damit wesentlichen Anteil an der Positivserie der Offenburger Zweitligareserve. Ihre vier Niederlagen gab es jeweils gegen die gegnerische Spitzenspielerin. Auch Jana Neumaier hat mit ihrer ausgezeichneten Bilanz von ebenfalls 10:4 Siegen den Titel der Topscorerin im Team inne. Gegen die Gastgeberinnen aus dem Schwarzwald musste sie sich allerdings Christiane Hör hauchdünn mit 10:12 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Der Rest der Runde ist für die DJK Damen II nicht gerade leicht. Neben Tabellennachbar NSU Neckarsulm II, gegen die man unbedingt noch gewinnen sollte, stehen den Damen in Sindelfingen, Weil und Ketsch die derzeitigen Plätze eins, zwei und vier in der Tabelle gegenüber. Hier gilt es, auf Überraschungserfolge zu hoffen.

Die Ergebnisse (DJK letztgenannt): Szulerski K./Szulerski H. – Neumaier/Ebner 8:11, 6:11, 5:11; Hör/Kieninger – Hug/Schneider 11:8, 7:11, 9:11, 12:10, 7:11; Szulerski K. – Neumaier 6:11, 5:11, 1:11; Hör – Hug 3:11, 12:14, 9:11; Szulerski H. – Schneider 13:11, 11:5, 11:8; Kieninger – Ebner 11:13, 6:11, 8:11; Szulerski K. – Hug 11:13, 10:12, 9:11; Hör – Neumaier 5:11, 11:8, 11:6, 4:11, 12:10; Szulerski H. – Ebner 11:9, 7:11, 8:11, 12:14; Kieninger – Schneider 14:12, 14:12, 11:2; Szulerski H. – Hug 7:11, 6:11, 8:11; Endstand: 3:8.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 17859 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 20.03.2011, 09:55 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5501 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 06.04. (DJK Offenburg)
DJK I vor Spitzenspiel gegen Steinheim
- 03.04. (DJK Offenburg)
DJK I erfüllt Favoritenrolle – fünfter Sieg in Folge
- 31.03. (DJK Offenburg)
DJK I gegen Tabellenschlusslicht Rastatt
- 27.03. (DJK Offenburg)
Kein Paukenschlag für DJK Damen II - auch Konkurrenz patzt
- 24.03. (DJK Offenburg)
DJK Damen II vor schwerem Heimspieldoppelstart
- 20.03. (DJK Offenburg)
DJK I mit zwei Siegen nun auf Vizemeisterschaftskurs
- 16.09. (DJK Offenburg)
DJK I mit Optimismus für Saisonstart in Donzdorf
- 27.10. (DJK Offenburg)
Siegesserie der DJK Damen II geht weiter
  Gewinnspiel
Mit welchem Verein wurde Lothar Matthäus Italienischer Meister?
AC Mailand
Juventus Turin
SSC Neapel
Inter Mailand
  Das Aktuelle Zitat
Gerhard Mayer-Vorfelder
Hätten wir 1918 die deutschen Kolonien nicht verloren, hätten wir heute in der Nationalmannschaft wahrscheinlich auch nur Spieler aus Deutsch-Südwest.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018