Die Vereinssportseiten für Freiburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Tischtennis: (DJK Offenburg)
 
DJK Damen II vor schwerem Heimspieldoppelstart

Nach den zuletzt erfreulichen Leistungen der zweiten Damenmannschaft der DJK Offenburg in der Tischtennis Oberliga steht am kommenden Wochenende ein echter Härtetest bevor. In einem Heimspieldoppelstart tritt das junge Damenteam um Janine Ebner zunächst am Samstagnachmittag gegen Meisterschaftstopfavorit VFL Sindelfinden an, worauf am Sonntagmorgen der TTC Ketsch mit seiner Damenmannschaft in der DJK Sporthalle am Sägeteich gastiert. Ketsch gehört zwar mit vierzehn Verlustpunkten in dieser Runde nicht zu den Top drei der Tabelle, führt aber zumindest das Mittelfeld auf Rang vier an. Bereits in der Vorrunde, als Jana Schneider noch als Spitzenspielerin zur Verfügung stand, kamen die Ortenauerinnen nicht über eine 4:8 Niederlage gegen den TTC hinaus und auch in Sindelfingen gab es eine 1:8 Abfuhr. Schwierige Voraussetzungen also für die Zweitligareserve, die nach dem Aufwärtstrend der letzten Wochen nicht nur den Relegationsplatz im Abstiegskampf gefestigt hat, sondern auch in Reichweite der NSU Neckarsulm II gekommen ist, die den ersten sicheren Nichtabstiegsplatz in der Tabelle belegt. Um diesen Rang noch zu erreichen muss das Ziel sein, zumindest gegen Ketsch zwei Punkte zu holen. Die Rechnung ist einfach: Neckarsulm hat zwei Punkte Vorsprung und wird höchstwahrscheinlich noch gegen die TSG Steinheim zwei Punkte erspielen können. Offenburg will im direkten Aufeinandertreffen zwei Punkte gut machen, hat neben Ketsch aber nur noch die starken Sindelfinger und Weiler vor sich. Um einen Punktegleichstand herzustellen, bleibt demnach nur die Hoffnung auf einen klaren Sieg über Ketsch, zumal das Spieleverhältnis derzeit noch für Neckarsulm spricht. Spielbeginn am Samstag ist um 15:00 Uhr, am Sonntag um 11:00 Uhr in Offenburg.

TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 17856 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 24.03.2011, 09:53 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5499 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 06.04. (DJK Offenburg)
DJK I vor Spitzenspiel gegen Steinheim
- 03.04. (DJK Offenburg)
DJK I erfüllt Favoritenrolle – fünfter Sieg in Folge
- 31.03. (DJK Offenburg)
DJK I gegen Tabellenschlusslicht Rastatt
- 27.03. (DJK Offenburg)
Kein Paukenschlag für DJK Damen II - auch Konkurrenz patzt
- 20.03. (DJK Offenburg)
DJK Damen II machen weiter Boden gut
- 20.03. (DJK Offenburg)
DJK I mit zwei Siegen nun auf Vizemeisterschaftskurs
- 16.09. (DJK Offenburg)
DJK I mit Optimismus für Saisonstart in Donzdorf
- 27.10. (DJK Offenburg)
Siegesserie der DJK Damen II geht weiter
  Gewinnspiel
Welche Mannschaft trägt ihre Heimspiele im Müngersdorfer Stadion aus?

Hamburger SV
TSV 1860 München
1. FC Köln
Borussia Dortmund
  Das Aktuelle Zitat
Oliver Kahn
Es ist schon verrückt, was der Fußball aus mir macht.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018