Die Vereinssportseiten für Freiburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Tischtennis: (DJK Offenburg)
 
DJK I erfüllt Favoritenrolle – fünfter Sieg in Folge

Nur gute eineinhalb Stunden brauchte die erste Herrenmannschaft der DJK Offenburg für ihren Favoritensieg zuhause gegen den Tabellenletzten TTF Rastatt. Mit 9:0 gab es im Südbadenderby die Höchststrafe für die Tischtennisfreunde, deren ohnehin schon sehr geringe Erfolgschancen noch dadurch geschmälert wurden, dass in Robert Lakmann die Nummer zwei der Stammmannschaft fehlte. Dass die Motivation des Rastatter Teams unter der schwierigen Saison leidet, schimmerte am Samstag in der DJK Sporthalle am Sägeteich zeitweise durch, was ein weiterer Grund für das klare Ergebnis war. Der Punkt, der so sicherlich nicht erwartet werden konnte, war der Sieg des Offenburger Zweierdoppels Yannick Schwarz/Adrian Glunk über die Rastatter Kombination Becker/Prestenbach. Mit 11:9 ging diese Partie an die Offenburger und war zugleich das am stärksten umkämpfte Aufeinandertreffen. Ebenfalls erst im fünften Satz entschieden werden konnte neben der Partie von Tobias Hummel gegen Marcus Schmieder auch das Aufeinandertreffen zwischen DJK Nachwuchshoffnung Adrian Glunk und Martin Hamhaber. Nach 0:2 Satzrückstand bewies die leicht angeschlagene Nummer sechs der Offenburger Kampfgeist, gewann den Schlüsselsatz drei mit 12:10 und ließ anschließend Hamhaber keine Chance mehr. Nach diesem Sieg stehen die Ortenauer nun schon auf dem zweiten Tabellenplatz und kann die damit verbundene Relegation um den Regionalligaaufstieg aus eigener Kraft schaffen. Die verbleibenden Gegner heißen Staig und Steinheim, gegen die gewonnen werden muss. Die Chancen dazu stehen nicht schlecht. Sollte Steinheim gegen Gnadental oder Donzdorf noch patzen, ist für die DJK im Falle von zwei Siegen sogar noch die Meisterschaft drin.

Die Ergebnisse (DJK erstgenannt): Sagan/Becker – Schmieder/Gibs 11:2, 11:1, 11:8; Schwarz/Glunk – Becker/Prestenbach 11:8, 9:11, 7:11, 11:5, 11:9; Hummel/Bruder – Hillert/Hamhaber 11:6, 2:11, 11:7, 11:4; Sagan – Prestenbach 6:11, 11:2, 11:8, 11:7; Becker – Becker 11:9, 11:6, 11:3; Schwarz – Hillert 11:4, 11:9, 11:5; Hummel – Schmieder 11:9, 4:11, 11:7, 7:11, 11:3; Bruder – Gibs 11:1, 11:4, 11:7; Glunk – Hamhaber 4:11, 9:11, 12:10, 11:6, 11:4; Endstand: 9:0.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 17607 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 03.04.2011, 09:51 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5501 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 06.04. (DJK Offenburg)
DJK I vor Spitzenspiel gegen Steinheim
- 31.03. (DJK Offenburg)
DJK I gegen Tabellenschlusslicht Rastatt
- 27.03. (DJK Offenburg)
Kein Paukenschlag für DJK Damen II - auch Konkurrenz patzt
- 24.03. (DJK Offenburg)
DJK Damen II vor schwerem Heimspieldoppelstart
- 20.03. (DJK Offenburg)
DJK Damen II machen weiter Boden gut
- 20.03. (DJK Offenburg)
DJK I mit zwei Siegen nun auf Vizemeisterschaftskurs
- 16.09. (DJK Offenburg)
DJK I mit Optimismus für Saisonstart in Donzdorf
- 27.10. (DJK Offenburg)
Siegesserie der DJK Damen II geht weiter
  Gewinnspiel
Welchen Schläger benutzt ein Golfer, wenn er so weit wie möglich abschlagen will?
Den Putter
Das 1er Holz
Den Driver
Das 1er Eisen
  Das Aktuelle Zitat
Lothar Matthäus
Es ist wichtig, dass man 90 Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018